Hannover Ambassadors

Hannover Ambassadors

Gegründet: 1986

Kontaktdaten Verein

Adresse:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Homepage:



Bericht
Das Damenteam der HANNOVER
AMBASSADORS fand sich im Jahre 1986 als eigenständiges Team
zusammen, um zunächst die Grundlagen des Footballspielens zu
erlernen.



Schon 1987 konnte das Team, unterstützt von Spielerinnen der
Cologne Crocodiles, im ersten Damen-Footballspiel in Hannover die
Berlin Adler Girls mit 56:20 bezwingen. Die ersten Punkte
erzielte die heutige Trainerin der Ambassadors Andrea Prexl. Kurz
darauf traten die AMBASSADORS dem American Football Club Hannover
Broncos bei. Bis 1990 mußten sich die AMBASSADORS mit
Freundschaftspielen insbesondere gegen die Berlin Adler Girls
begnügen.



Im Jahre 1990 fand endlich ein geregelter Ligabetrieb statt
und auf Anhieb erreichten die AMBASSADORS das Endspiel um den
Damenpokal, welches in Hannover ausgetragen wurde. Leider mußten
sich die AMBASSADORS vor Vertretern zahlreicher Medien den
Bamberg Lady Bears mit 12:14 geschlagen geben. Als im Jahre 1991
die Meisterschaft ohne Endspiel entschieden wurde, schlossen die
AMBASSADORS die Saison als Vizemeister ab. In der Saison 1992
qualifizierten sich die AMBASSADORS als ungeschlagener
Tabellenführer der Spielgruppe Nord für das Halbfinale gegen
die Mülheim Shamrocks, welches mit einem Spielergebnis von 8:14
zugunsten der Mülheim Shamrocks endete. Nach dieser Saison
trennten sich die AMBASSADORS von ihrem langjährigen Coach. Mit
Andrea Prexel übernahm eine erfahrene Spielerin des Teams
den Posten.



alt="Die Defense stoppt Jenny Hornung von den Frankfurt Gamblers"
align="right" hspace="0" width="462" height="292"> Auch in der
Saison 93 erreichten die AMBASSADORS überraschenderweise das
Halbfinale um die deutsche Damenmeisterschaft. Gegen die
Frankfurt Gamblers mußten sich die AMBASSADORS leider mit einem
Ergebnis von 26:8 in Frankfurt geschlagen geben.



Auch 1994 reichte es bei den Ambassadors wieder nur bis zum
Halbfinale. Diesmal waren die Nürnberg Hurricanes Endstation.
Die Ambassadors lösten sich von ihrem Hauptverein und traten dem
F.V. 1897 Linden e.V. bei. Im Jahr 1995 reichte es nicht einmal
mehr für den zweiten Gruppenplatz. Hier mußte man sich dem
Lokalrivalen Stampeders geschlagen geben. Auch in den Play-Offs
war schnell Schluß.



Dies war ein deutliches Zeichen im Abwärtstrend der
Ambassadors. In der folgenden Saison 1996 spielten die
Ambassadors gar nicht. Fast alle Spielerinnen wechselten zu den
Stampeders, mit denen man sehr erfolgreich war und den Ladies
Bowl erreichte. Aber der Erfolg reichte nicht aus. Nach internen
Schwierigkeiten kam das Aus für die Stampeders. So starteten die
Ambassadors wieder voller Mut als einziges Team aus Hannover in
die Saison 1997. Unterstützt wurden sie dabei von Spielerinnen
der Paderborn Dolphins, die leider kein eigenes Team melden
konnten. In diesem Jahr wurde nicht nur das 100-järige Bestehen
des Hauptvereines und das 10-jährige Bestehen der Ambassadors
gefeiert, sondern man konnte auch die dritte Vize-Meisterschaft
erreichen. Damit sind die Ambassadors nach den Abo-Meistern
Berlin und Bamberg das erfolgreichste Team der Damenliga.



2019 Hannover Ambassadors
LigaDatumKickoffDatumBegegnungBegegnungErgebnisQuarter/StadionErgebnis