Mainz Golden Eagles schlagen Liganeuling deutlich

Der Mainzer Offense gelingen 50 Punkte aufs Scoreboard zu bringen (2 weitere durch ein Safety dank der Defense-Leistung) • Foto: © 2019 Magnus Ried
Der Mainzer Offense gelingen 50 Punkte aufs Scoreboard zu bringen (2 weitere durch ein Safety dank der Defense-Leistung) • Foto: © 2019 Magnus Ried

Die TSV SCHOTT Mainz Golden Eagles Damen hatten die Ehre, die Saison 2019 auf dem heimischen Football-Feld in Mainz am Sonntag, 28.04.19 um 15 Uhr zu eröffnen. Gegner war eines von zwei neuen Teams der Gruppe Süd-West in der 2. Damenbundesliga (kurz: DBL2): Darmstadt Diamonds. Für ein neues Team ist es besonders schwer, wenn das allererste Spiel gegen ein erfahrenes Team, wie die Mainz Golden Eagles (die es seit 2009 gibt) statt findet. „Man hat den Darmstädterinnen angemerkt, dass es der erste richtige Spieltag überhaupt war“, so die Einschätzung von Head Coach Matthias Preßlers. Ein bedeutender Unterschied zu den Mainzerinnen war vor allem die Spielgeschwindigkeit. Zur Halbzeit ging das Team von Head Coach Matthias Preßler mit 36:00 deutlich in Führung. Der erste Touchdown (nach Pass) gelang bereits im ersten Drive. Der Mainzer Defense gelang es dagegen immer wieder die Darmstädterinnen am First Down zu hindern. Die Erfahrung der Mainzerinnen war von klarem Vorteil bei dieser Partie. Dadurch konnten eigene Fehler verziehen werden.

Für die zweite Halbzeit wurde die Mercy Rule eingeführt. Demnach lief die Uhr ohne weitere Unterbrechungen runter. Der Endstand: 52:00 für die Mainz Golden Eagles. „Was man gemerkt hat, ist, dass die Diamonds footballtechnisch gut ausgebildet sind. Es war ein sehr faires Spiel ohne die typischen Anfängerfehler, wie zum Beispiel Holding“, bestätigt Preßler. „Wenn wir das nächste Mal aufeinander treffen, bin ich mir sicher, dass wir ein anderes Team sehen werden. Die Diamonds werden Erfahrungen sammeln und es unserem Team dadurch deutlich schwerer machen. Gute Besserung an alle verletzten Spielerinnen.“ Das Rückspiel gegen die Darmstadt Diamonds findet knapp drei Monate später, am Sa, 27.07., 15 Uhr im Bürgerpark in Darmstadt statt.

Obwohl das Ergebnis aus Mainzer-Sicht sicherlich beeindruckend ist, dämpft der Head Coach die Euphorie. Man habe einige Fehler gemacht, die vor allem durch die Videoanalyse hervorgegangen sind. An denen muss kurzfristig gearbeitet werden, denn an den kommenden drei Wochenenden stehen Spiele gegen zwei erfahrene Teams an. Den Anfang machen die Saarland Hurricanes, auf die an zwei Wochenenden nacheinander getroffen wird. Das Auswärtsspiel am So, 05.05., 16 Uhr in Saarbrücken wird die erste richtige Bestandsprobe der TSV SCHOTT Mainz Golden Eagles werden. Das Coaching Team schätzt die Saarländerinnen als stärksten Gegner der Gruppe Süd-West in der DBL2 ein. Vielleicht auch deswegen ist das selbsterklärte Ziel der Coaches, den zweiten Sieg der Saison nach Mainz zu holen. Am So, 12.05., 15 Uhr findet das nächste Mainzer Heimspiel gegen die Saarland Hurricanes statt.

Mainz Golden Eagles
Über Mainz Golden Eagles 10 Artikel
Mainz Golden Eagles

1 Trackback / Pingback

  1. Mainz Golden Eagles Ladies holen den zweiten Sieg der Saison – Ladiesfootball

Kommentare sind deaktiviert.