SG Crailsheim/Tübingen spielen perfekte Saison und ziehen ungeschlagen ins Viertelfinale ein

Einzug ins Viertelfinale gegen die Saarland LadyCanes

Auch das letzte Spiel der 2. Damenbundesliga konnte die Spielgemeinschaft der Crailsheim Hurricanes und Tübingen Red Knights für sich entscheiden. Mit einem finalen Sieg von 32:42 ist die rot-schwarze SG nun ungeschlagener Tabellenführer der DBL2 Süd-Ost.
Nach einem denkbar knappen Hinspiel, versprach das Spiel gegen die Allgäu Comets Ladies von Anfang an ein sehr spannendes und ausgeglichenes zu werden. Bereits im ersten Drive gelang es den Blau-Weißen den ersten Touchdown zu erzielen und somit den Spielstand auf 6:0 zu erhöhen.
Dies ließ die Offense um Quarterback Gabriele Duvinage jedoch nicht auf sich sitzen und so kam es bereits wenige Minuten später zum ersten Touchdown, der von Ellen Riess gefangen wurde. Auch die anschließende 2-Point-Conversion war erfolgreich, wodurch sich die SG ein kleines Stück vor die Allgäuer schieben konnte (6:8).
Doch zwei weitere Touchdowns sollten alleine im ersten Quarter noch erzielt werden. Zuerst schafften es erneut die Comets Ladies (12:8), danach war die Spielgemeinschaft erneut erfolgreich. Wieder war es Ellen Riess die den Ball in die Endzone trug, gefolgt von einer erfolgreichen 2-Point-Conversion durch Stefanie Stöhr (12:16).
Auch im zweiten Quarter konnten auf beiden Seiten Punkt erzielt werden. Nachdem die Allgäu Comets Ladies einen weiteren Touchdown erzielten (20:16), legte die Spielgemeinschaft Crailsheim/Tübingen sofort nach (20:22). Die letzten Punkte vor der Halbzeitpause wurden jedoch dann erneut von den Allgäuerinnen eingeheimst (26:22).
Nach der Halbzeitpause wirkte es im dritten Quarter beinahe, als wäre der Spielgemeinschaft die Luft ausgegangen. Die blau-weißen Kometen schafften es nicht nur alle Angriffe der rot-schwarzen Offensive zu verteidigen, sondern auch die eigene Führung auf 32:22 auszubauen.
Doch so leicht wollte die Spielgemeinschaft es ihren Gegnern dann doch nicht machen. Die Defensive drehte nun im letzten Quarter voll auf und verhinderte jegliche Punkte der Allgäuerinnen. Gleichzeitig schaffte die Offensive es, ihre Gegner gut zu lesen und die Schwachstellen zu nutzen. So konnte die SG um Headcoach Vincent Clarke noch 20 weitere Punkte im letzten Viertel erzielen und den finalen Spielstand von 32:42 erreichen.
Wir bedanken uns bei den Allgäu Comets Ladies für ein faires und hartes Spiel und wünschen viel Erfolg in den Playoffs!
Der erste Platz in der Gruppe Süd-Ost bedeutet in den Playoffs nun ein Heimspiel gegen den zweiten der Gruppe Süd-West. Hierbei handelt es sich um die Saarland Lady Canes. Diese sind zumindest für die Crailsheim Hurricanes kein unbekannter Gegner, denn in den letzten Jahren spielten diese noch in einer Gruppe gegeneinander um die Tabellenführung.
Das Viertelfinale gegen die Saarland LadyCanes findet am 17.08.19 um 14 Uhr in der Stemmler Arena statt.

Red Knights Tübingen
Über Red Knights Tübingen 2 Artikel
Red Knights Ladies Tübingen